Corona-Informationen

24.08.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

unsere erste „Feuerprobe“ im Umgang mit der Corona-Pandemie haben wir hoffentlich gut überstanden. Ich bedanke mich ganz ausdrücklich für Ihr Vertrauen in unsere Entscheidungen der letzten Wochen. Ich konnte mehrere sehr konstruktive Gespräche führen und hoffentlich viele offene Fragen beantworten.

Es wird im Zusammenhang mit dem Corona-Geschehen immer wieder Situationen und Fragen geben, die auch ich ohne Rücksprache mit Fachleuten oder Ämtern nicht umfassend beantworten kann, weil sie sehr speziell sind oder beispielsweise der Datenschutz eine Weitergabe von Informationen verhindert. Ich bin optimistisch, dass wir als Schulgemeinschaft gemeinsam gut durch diese Zeit kommen.

Nun hat die Landesregierung am Samstag eine neue Entscheidung verkündet:
Ab Montag, den 24.08.2020 gilt für alle Jahrgänge die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Die genaue Auslegung zeigt aber, dass dies für die Gorch-Fock-Schule keine grundlegenden Veränderungen bedeutet und wir mit unserem eingeschlagenen Weg vom ersten Schultag immer noch richtig sind.

Die Masken müssen NICHT im Unterricht getragen werden (Ausnahme: Besuch von externen Teilnehmer*innen am Unterricht). Das halten wir für unsere Grundschüler*innen weiterhin für richtig.

Die Masken müssen nur dann getragen werden, wenn sich Kohorten mischen. Durch die fast vollständige räumliche Trennung in Ellenberg und die Zusammenlegung der Habertwedter Klassen zu einer Kohorte, gibt es wenige Situationen, in denen die Maske getragen werden MUSS.

Alle Kinder müssen immer eine Maske bei sich haben!! Die Lehrkräfte werden z. B. bei schlechtem Wetter, wenn die Flure in Habertwedt eng sind oder die Laufwege in Ellenberg sich kreuzen könnten, jederzeit auf die Masken zurückgreifen. In der Betreuung in Ellenberg kann es bei Ausfall einer Mitarbeiterin auch im Einzelfall dazu kommen, dass wir auf die Mund-Nasen-Bedeckung bestehen müssen. Auch in der Cafeteria oder in der Bücherei müssen die Kinder eine Maske tragen. Es wäre sinnvoll, wenn die Kinder individuelle Masken haben oder ihre Einmalmasken mit Namen beschriftet sind.

Weiterhin gilt aber auch, dass Kinder, denen es wichtig ist oder die gesundheitlich Vorsorge treffen müssen, selbstverständlich eine Maske tragen dürfen.

Bleiben Sie gesund und wenden Sie sich weiterhin mit allen Fragen an unser Team!

Wir sind für Sie da!
Mit freundlichen Grüßen

Wiebke Christiansen-Hansen
Schulleiterin


13.08.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ein Schüler unserer DaZ-Klasse am Standort Ellenberg ist an Corona erkrankt. Ich erhielt am Mittwochabend die Nachricht, dass das Testergebnis positiv ausgefallen ist.

Dieses Kind war nur am Montag in der Schule. Da die DaZ-Klasse eine eigene Kohorte ist, hatte das Kind keinen Kontakt zu Kindern aus anderen Kohorten. Das Gesundheitsamt und das Schulamt haben offiziell bestätig, dass unser Vorgehen von Dienstagabend richtig war. Alle direkten Kontaktpersonen und damit auch die Kinder der DaZ-Klasse waren schon gestern nicht in der Schule und bleiben auch noch länger zu Hause.

Somit bin ich sehr erleichtert, dass wir am Dienstagabend gute, konsequente Entscheidungen getroffen haben. Die Corona-Stabsstelle ist nun für die Quarantäne und Testung aller betroffenenPersonen zuständig. Außerdem berät sie uns als Schule in allen aktuellen Fragen.

Sie als Familie dürfen sich gerne an die Corona-Hotline wenden, Tel.  04621-87150. Für alle anderen Menschen in der Schule kann der Unterricht weitergehen wie bisher, da Menschen, die Kontakt zu Kontaktpersonen hatten, im Moment nicht gefährdet sind. Sollten sich weitere Entwicklungen ergeben, so informiere ich Sie selbstverständlich.

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt können die Spielgeräte weiterhin von allen Kindern genutzt werden. Da mehrere Kontaktpersonen mit der Abwicklung der Ganztagsbetreuung und dem Ganztagsangebot beschäftigt sind, kann dieses nun nicht wie geplant starten. Das Heft mit Kursen und Betreuungsangeboten ist zwar fertig gedruckt, wird aber nun zurückgestellt.

Desiree Klein wird nur eine Betreuung von 12.00 –15.00 Uhr anbieten. Zu dieser können Sie Ihr Kind anmelden, wenn Sie Bedarf haben. Melden Sie sich dazu bei uns im Sekretariat, dann senden wir Ihnen einen Anmeldebogen zu oder geben es Ihrem Kind mit. Frau Klein hat diese Bögen auch in der Betreuung liegen.

Von 12.00 –13.00 Uhr wird nur die Kohorte 1/2 betreut. Von 13.00 –15.00 Uhr mischen wir die beiden Kohorten 1/2 und 3/4, weil zur Zeit keine weitere Mitarbeiterin zur Verfügung steht.

Wir haben in den letzten Tagen die E-Mail-Kontaktgruppen der Klassen dem neuen Schuljahr entsprechend aktualisiert. Dabei hat es Fehler gegeben. Dies bitten wir zu entschuldigen. Sollten Sie gestern Nachmittag keine Mail von mir bekommen haben, so schreiben Sie uns gerne eine Mail, dann korrigieren wir unsere Liste.

Die Cafeteria bleibt in diesem Zusammenhang auch bis auf Weiteres geschlossen.

Mit freundlichen Grüßen

Wiebke Christiansen-Hansen
Schulleiterin


12.08.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich möchte Sie darüber informieren, dass eine Familie mit einem Kind in der DaZ-Klasse auf Corona getestet wurde. Das Testergebnis des Kindes steht noch aus.

Das Kind war nur am Montag, den 10.08.2020 in der Schule. Diese Information erreichte mich am Dienstag, den 11.08.2020 um ca. 17.20 Uhr von Seiten der Familie.

Daraufhin habe ich in Zusammenarbeit mit der Schulrätin Frau Wiese entschieden, dass alle Schüler*innen des DaZ-Zentrums sowie die direkten Kontaktpersonen heute nicht in die Schule kommen. Diese Mitarbeiter*innen und Familien wurden gestern Abend darüber informiert.

Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme!

Da das Testergebnis frühestens morgen vorliegen soll, werden wir auch morgen so verfahren. Die DaZ-Klasse und die Kontaktpersonen kommen auch morgen nicht in die Schule.

Für alle weiteren Kohorten und Mitarbeiter*innen besteht nach Aussage des Gesundheitsamtes keine Gefahr, weil das betroffene Kind sich Montag NUR in der DaZ-Kohorte aufgehalten hat.

Der Unterricht findet für alle anderen Kohorten morgen regulär statt. Dieses Vorgehen wurde mit der Corona-Stabstelle des Kreises SL-FL so entschieden.

Sobald ein Testergebnis vorliegt, werde ich Sie nach Beratung mit dem Fachdienst Gesundheit informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Wiebke Christiansen-Hansen
Schulleiterin


07.08.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie erwartet findet das Schuljahr 2020/21 unter Corona-Bedingungen statt. Zum hochsommerlichen Schulstart haben wir – die Gorch-Fock-Schule und das Bildungsministerium – viele Informationen zu den Coronabedingungen für Sie zusammengestellt. Die wichtigsten finden Sie hier.

Das Informationsschreiben unserer Schule habe ich heute Morgen mit dem Schulelternbeirat abgestimmt und vorab per E-Mail an Sie versandt. Nach wie vor haben nicht alle Familien eine E-Mail-Adresse in der Schule hinterlassen. Geben Sie diese Informationen bei Bedarf also gerne in anderer Form an Familien in Ihrem Umfeld weiter.

Die unten aufgeführte Belehrung brauchen Sie nicht auszudrucken, denn das Ministerium wünscht sich ausdrücklich, dass wir diese Unterlagen am Montag in Papierform verteilen. Sie finden Sie hier nur zu Ihrer Information. Auch erhalten Sie am Montag weitere Informationen von mir und den Lehrer*innen.

Das Kompetenzteam unserer Schule ist gut vorbereitet. Trotzdem lässt sich diese Pandemie nicht vorausplanen, und im Einzelfall wird es immer offene Fragen geben, denen Ihre Familie, die Schule sowie die ganze Gesellschaft sich zu stellen haben.

Ich wünsche uns allen ein gutes, fröhliches Schuljahr.

Mit freundlichen Grüßen

Wiebke Christiansen-Hansen
Schulleiterin

Elternbrief »
Elternanschreiben Coronaregeln »
Belehrungsformular »


05.06.2020

Liebe Familien,

am Montag dürfen endlich alle Kinder wieder in die Schule gehen.
Wir freuen uns auf die Kinder und sind gut vorbereitet.

Jedes Kind darf nur dann in die Schule, wenn die Eltern oder Erziehungsberechtigten die Versicherung (siehe Anlagen unten) ausgefüllt und unterschrieben haben.
Es liegen Ausdrucke in der Schule bereit. Bei Fragen dazu, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrer*innen oder direkt an mich.

Übrigens:
Philipp Jeß  und sein Team vom NDR Schleswig-Holstein Magazin werden am Montagmorgen in Ellenberg zu Gast sein und uns begleiten, wenn die Kinder in die Schule kommen.
Wir freuen uns, dass der NDR sich angemeldet hat.

Mit freundlichen Grüßen

Wiebke Christiansen-Hansen
Schulleiterin

Elternbrief vom 3. Juni 2020 »
Versicherung zum Gesundheitszustand »
Hinweise zum Datenschutz »


20.05.2020

Liebe Familien der Gorch-Fock-Schule,

ab dem 25.05.2020 sehen wir endlich wieder alle Kinder in der Schule. Darauf freuen wir uns sehr und sind gut auf den Präsenzunterricht vorbereitet.

Die Elternbriefe haben Sie bekommen, und Sie finden sie auch hier noch einmal.

Elternbrief Habertwedt E1, E2, 3c.pdf »
Elternbrief Ellenberg E3, E4, E5, E6, 3a-3b.pdf »
Elternbrief Klassen 4a, 4b, 4c.pdf »
Betreuungsangebot bis 14 Uhr Habertedt.pdf »
Betreuungsangebot bis-15 Uhr Ellenberg.pdf »
Hygieneregeln für Kinderhand.pdf »

Ganz kurz gesagt die wichtigsten Rahmenbedingungen:

  • Jedes Kind kommt 2x wöchentlich für 4 oder 5 Stunden zum Präsenzunterricht in die Schule.
  • An den unterrichtsfreien Tagen sind weiterhin die Erziehungsberechtigten für die Beschulung verantwortlich.
  • Kinder aus Risikogruppen können weiter vollständig durch die Eltern zu Hause beschult werden. Die Eltern müssen dies schriftlich bei der Schulleitung anzeigen.
  • Es gibt kein Mittagsessen und auch die Cafeteria in Ellenberg ist geschlossen.
  • Kinder, die vor dem 13. März 2020 im Ganztagsangebot angemeldet waren, dürfen an ihren beiden Unterrichtstagen in die Betreuung gehen (bis 14.00 Uhr in Habertwedt oder bis 15.00 Uhr in Ellenberg). Dafür müssen Sie Ihre Kind schriftlich anmelden. (siehe Elternbrief)
  • Bitte erinnern Sie die Kinder an die Hygieneregeln und üben Sie mit ihnen das Abstand-Halten und gründliche Händewaschen. (siehe Anhang Hygienebrief).

Wir wünschen Ihren Familien trotz aller aktuellen Besonderheiten ein sonniges und erholsames Wochenende.

Bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen

Wiebke Christiansen-Hansen
Schulleiterin


Zum Info-Archiv »

13.05.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Start des Präsenzunterrichts mit den Viertklässlern hat sehr gut funktioniert. Wir möchten Sie daher mit diesem Elternbrief über unsere weiteren Pläne informieren.

Zum Elternbrief »

Herzliche Grüße

Wiebke Christiansen-Hansen
Schulleiterin


30.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Stufe 2 der Wiederöffnung unserer Schule tritt am 06. Mai 2020 in Kraft.

Dazu gibt es viele Informationen, die wir Ihnen bereits per Mail zugesandt haben.

  • Unsere Viertklässler starten am Mittwoch mit 3 Schultagen pro Woche.
  • Bis zu den Sommerferien werden ALLE Schulveranstaltungen, die SE-Tage und der bewegliche Ferientag abgesagt.

Alle weitere Einzelheiten finden Sie in diesen Elternbriefen:

Elternbrief Klasse 1-3 »
Elternbrief Klasse 4a »
Elternbrief Klasse 4b »
Elternbrief Klasse 4c »

Herzliche Grüße aus der kinderfreien Schule sendet Ihnen
im Namen des Kollegiums der Gorch-Fock-Schule

Wiebke Christiansen-Hansen
Schulleiterin


20.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am gestrigen Sonntag hat uns die Landesregierung Schleswig-Holstein neue Regeln für die Notbetreuung mitgeteilt:

Berufstätige Alleinerziehende und Familien, in denen ein Elternteil in system­relevanten Berufen arbeitet, haben einen Anspruch auf eine Notbetreuung in der Zeit der schulischen Verlässlichkeit von 8.00 – 13.00 Uhr.

Um den Familien entgegenzukommen, haben wir die Notbetreuung an der Gorch-Fock-Schule in Habertwedt UND Ellenberg von 7.00 – 13.00 Uhr eingerichtet. Es sind nur sehr eingeschränkte Personengruppen für diese Betreuung zugelassen. Im angehängten Elternbrief finden Sie genauere Informationen der Landesregierung.

Bitte bedenken Sie, dass wir die Corona-Krise noch nicht überstanden haben. Zu Hause herrscht die geringste Ansteckungsgefahr!

Das Schulbüro in Ellenberg ist jeden Vormittag erreichbar. Bitte melden Sie Ihren Betreuungsbedarf unter Nachweis der nötigen Informationen rechtzeitig unter der Tel.-Nr. 04642-984 600 an.

Mit freundlichen Grüßen

Wiebke Christiansen-Hansen
Schulleiterin

Zum Elternbrief »


17.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten!

Ich wende mich mit diesem Elternbrief an Sie, damit wir das häusliche Lernen gemeinsam gut bewältigen. Die Informationen zur Notbetreuung kommen erst heute Nachmittag aus dem Ministerium. Dann informieren wir Sie weiter.

Diesen Brief » habe ich heute an alle Familien per E-Mail versendet, die ihre Mailadresse in der Schule hinterlassen haben.

Alles Gute und ein sonniges Wochenende wünscht Ihnen

Wiebke Christiansen-Hansen
Schulleiterin


16.04.2020

Liebe Familien der Gorch-Fock-Schule,

wir hoffen, alle Familien sind gesund und konnten das schöne Wetter der letzten Wochen genießen. Wie Sie den Medien entnehmen konnten, startet die Schule nicht am Montag. Wir warten jetzt auf die Umsetzungsrichtlinien aus dem Bildungs­ministerium in Kiel.

Alle Klassenlehrer*innen sind von mir angewiesen, neues Arbeitsmaterial für die Kinder bereitzustellen und auch zu verteilen. Dies wird heute und morgen vorbereitet. Sollten Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Klassenlehrer*innen.

Wir bitten darum, dass die Kinder das bisher bearbeitete Material zur Korrektur in der Schule oder direkt bei den Lehrkräften abgeben. Am Verwaltungseingang steht eine durchsichtige Kunststoffkiste dafür bereit.

Ab Montag findet eine Betreuung in Habertwedt und Ellenberg statt. Die genauen Richtlinien erwarten wir morgen aus Kiel. Dann werden wir alle Familien per E-Mail und an dieser Stelle informieren.

Ihnen alles Gute, halten Sie durch und bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen

Wiebke Christiansen-Hansen
Schulleiterin


20.03.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wir haben einige „Tipps zum Lernen »” mit vielen Links für die Arbeit zu Hause zusammengestellt.

Auch zur Notbetreuung haben wir aktuelle Informationen für betroffene Eltern:

  • Es werden NUR Kinder von Beschäftigten in Berufen betreut, die zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastrukturen dienen!! (siehe Mitteilung des Ministerium »)
  • Erforderlich ist, dass beide Elternteile in diesen Bereichen tätig oder alleinerziehend sind. Eine Ausnahmeregelung gilt für Beschäftigte im Bereich der medizinisch-pflegerischen Versorgung, … (siehe Mitteilung des Ministerium »)
  • Eltern müssen ihre Kinder unter der Telefonnummer 04642-984600 zur Betreuung anmelden.
  • Wir haben die Betreuung bereits organisiert. Sie findet nur am Standort Ellenberg statt.

Zum Elternbrief »


18.03.2020
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die allermeisten von Ihnen haben in den letzten Tagen Unterrichtsmaterial hier für die Zeit bis zu den Osterferien in der Schule abgeholt oder die Kinder haben es noch am Freitag erhalten. Das hat sehr gut geklappt!

Damit wir Sie und Ihre Kinder in Zukunft noch besser über alle wichtigen Dinge informieren könne, bitte ich ALLE Eltern, die ihre E-Mail-Adresse noch nicht in der Schule angegeben haben, uns eine E-Mail mit Angabe des Namens und der Klasse an die Schuladresse: Gorch-Fock-Schule.Kappeln@schule.landsh.de
zu senden.

Wir wünschen Ihnen allen für die nächsten Wochen alles erdenklich Gute, und versuchen Sie, sich und Ihre Angehörigen gesund zu erhalten.

Eckhard Ochernal
Stellvertretender Schulleiter


13.03.2020
Wichtige Mitteilung zum Corona-Virus

Auf Grund der Corona-Krise findet von Montag, dem 16.03.2020 bis zum Ende der Osterferien (19.4.2020) kein Unterricht an der Gorch-Fock-Schule statt.

Bitte beachten Sie diese Mitteilungen:

Von Montag, dem 16.03.2020 bis Mittwoch, den 18.03.2020 findet am Standort Ellenberg von 7.00 – 13.00 Uhr eine Notbetreuung statt.

Außerdem kann in Ellenberg in dieser Zeit Arbeitsmaterial für die Schülerinnen und Schüler abgeholt werden.

Wir wünschen allen Familien in dieser Ausnahmesituation alles erdenklich Gute.

gez. Wiebke Christiansen-Hansen
Schulleiterin