Im Rahmen der OGTA-Angebotes gab es die Möglichkeit, sich im 1. Halbjahr zum Kolo (=Konfliktlotsen) ausbilden zu lassen. Im Rahmen der Schulmediation wurden die 12 Schüler und Schülerinnen aus den dritten und vierten Klassen von Harry Prahs und Ute Jackisch unterstützt. Alle haben “die Prüfung” bestanden und dürfen sich ab sofort “Kolo” nennen. Die neuen Kolos werden ihre Arbeit nun im 2. Halbjahr aufnehmen und ihre Mitschüler und Mitschülerinnen beim Klären eines Konfliktes unterstützen.

Frau Smit vom Schleiboten besuchte die Kolos und führte mit ihnen ein Interview und ließ sich die Arbeit genauestens erklären.

23 105244633 Schleibote Vom 1.2.19 Hier kann man den Bericht aus dem Schleiboten vom 1.2.19 von Frau Smit nachlesen.